Kleine Forscher – keine Limits: Die Insekten

 

SO KOMMT DER HONIG INS GLAS

Die Imker*innen kümmern sich das ganze Jahr um ihre Bienen. Sie achten darauf, dass ihre fleißigen Nutztiere gesund bleiben und im Winter regelmäßig Futter bekommen. Ein/e erfahrene/r Imker*in weiß auch, wann der richtige Zeitpunkt für die Honigernte gekommen ist …

Schritt 1: Um den Honig zu ernten, nimmt der Imker langsam und behutsam Wabe für Wabe aus dem Bienenstock.

Schritt 2: Ganz vorsichtig entfernt er anschließend die dünnen Wachsdeckel mit einem Spezialwerkzeug.

Schritt 3: Dann kommen die Waben in die Honigschleuder. Diese dreht sich so schnell, dass der Honig aus den Zellen geschleudert wird.

Schritt 4: Der herauslaufende Honig fließt durch große und feine Siebe, um alle Wachsteilchen zu entfernen. Je nach Sorte rührt der Imker den Honig einige Tage oder Wochen regelmäßig. Danach darf er ins Glas.

 

Bienen-Quiz

Hier kannst du deine Kenntnis über Honigbienen testen. Kreuze die richtigen Antworten an und trage die Lösungsbuchstaben in das passende Kästchen des Lösungswortes ein. Beachte: Bei einigen Fragen sind mehrere Antworten richtig.

 

1. Bienen gehören zu den Insekten. Schau dir eine Biene ganz genau an. Welche Aussagen treffen für ein Insekt zu? (Kästchen 04 und 08)

Insekten haben:

a) 4 Beine (B)

b) 6 Beine (N)

c) 8 Beine (S)

d) einen dreiteiligen Körper (C)

e) einen zweiteiligen Körper (A)

 

2. Wie heißen die drei Bienenwesen in einem Bienenvolk? (Kästchen 10, 06 und 12)

a)

Arbeiterin (W)

Gehilfin (F)

Chefin (N)

 

b)

Kaiserin (P)

König (T)

Königin (N)

 

c)

Arbeiter (Z)

Bienenmann (A)

Drohne (R)

 

 

3. Wie viele Bienen gehören zu einem Bienenvolk? (Kästchen 02)

ca. 400 (A)

ca. 40.000 (I)

ca. 4.000 (E)

 

4. Welche Produkte gewinnt der Imker aus dem Bienenvolk? (Kästchen 07, 03 und 11)

Honig (S)

Zucker (U)

Pollen (A)

Nektar (V)

Wachs (E)

Bonbons (C)

 

5. Wie weit muss eine Biene für ein 500 g-Glas Honig fliegen? (Kästchen 13)

dreimal um die Erde (M)

einmal um den Bodensee (N)

von hier bis zur Schule (L)

 

6. Wozu brauchen Bienen Wachs? (Kästchen 05)

damit sie schneller wachsen (K)

zum Verstopfen ihrer Fluglöcher (B)

zum Bau ihrer Waben (E)

 

7. Wie teilt eine Biene ihren Stockgenossinnen mit, wo eine ergiebige Futterquelle ist? (Kästchen 01)

sie tanzt (B)

sie hüpft (Z)

sie summt besonders laut (G)

 

8. Warum sind Bienen für unsere Natur so wichtig? (Kästchen 09)

weil sie Honig herstellen (J)

weil sie die Blüten bestäuben (H)

weil sie Läuse fressen (M)

 

Wenn du alle Fragen beantwortet hast, findest du sicher das Lösungswort und kannst dich als Experte in Sachen Bienen bezeichnen. Bei richtigem Lösungswort wartet eine kleine Überraschung auf dich.

 

Lösungswort:

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13
                         

 

Diese Projekt wird gefördert von